13. Juli 2020
"Es ist schon lange unser Anliegen, die Art der Informationsweitergabe an die Bürger und die Kommunikationsmöglichkeiten generell kritisch zu hinterfragen. Es ist bekannt, dass unser Amtsblatt bei weitem nicht alle Haushaltungen erreicht und dass die einzige Tageszeitung in der Region, die BNN, ebenfalls nicht von allen, und schon gar nicht täglich gelesen wird. Wir glauben, dass wir bei der Nutzung der zur Verfügung stehenden Kommunikationsmittel nicht mehr zeitgemäß aufgestellt sind. Es...
08. Juli 2020
"Reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt." Henry Ford
23. Juni 2020
Die Gemeinderatssitzung am 24.06.2020 kann man so - oder auch anders sehen: Werden die richtigen Themen behandelt? Werden diese transparent und nachvollziehbar behandelt? Wie ist die Vorgehensweise? Wird auf Zeit gespielt? Bei der Durchsicht der Unterlagen und Vorlagen stellte Zukunft Waldbronn bemerkenswerte Dinge fest, die -hoffentlich- auch die Gemeinderäte zu Nachfragen bewegen. Doch der Reihe nach.
22. Mai 2020
Zukunft Waldbronn erhielt viel Beachtung und Zuspruch für den untenstehenden Beitrag vom 21.05.2020. Und sehr viele positive Reaktionen ("likes") auf facebook. Vereinzelt gab es jedoch auch Kritik, der ich mich gerne stelle. Deshalb hier auch mal Beispiele von Kritik: So schrieb z.B. auf facebook Roland Jourdan (seit 20 Jahren Ortschaftsrat der CDU/FW-Fraktion Wettersbach und Ehrenkommandant der Freiw. Feuerwehr): "Für Außenstehende sieht es so aus, als ob es diesem Berichterstatter weniger...
21. Mai 2020
Eine überraschend große Mehrheit des Gemeinderats sprach sich am 13.05.2020 gegen die Empfehlung des Bürgermeisters Franz Masino aus, den Eistreff an ALDI zu vermieten, bzw. den Eistreff nicht an die Betreibergesellschaft (BG) Förderverein/ERC zu verpachten. Damit wird der Eistreff ab 1.10.2020 durch eine gemeinnützige GmbH weiter als Eishalle betrieben. Die während der Gemeinderatssitzung vorgetragenen statements sind lesenswert und können nicht kommentarlos beiseite gelegt werden. Doch...
08. Mai 2020
Am 13.05.2020 ist es wohl endgültig soweit: Der Gemeinderat entscheidet über die Zukunft des Eistreffs. Und zwar im Eistreff ab 19 Uhr. Eishalle für 5 Jahre oder länger, ODER ALDI und dm für 2 1/2 Jahre. Und danach? Zwischenzeitlich sind nicht nur die Beratungsunterlagen und die Vorlage der Gemeindeverwaltung (Bearbeiter: Bürgermeister Franz Masino) im Bürgerinformationssystem einzusehen - siehe hier-> sondern es gibt auch eine aufschlussreiche gemeinsame Pressemeldung von ERC und...
04. Mai 2020
Sämtliche Tagesordnungspunkte der restlichen 16 Themen wurden -ohne Überraschungen - letzendlich behandelt bzw. einstimmig oder mehrheitlich beschlossen. Ob Feuerwehr mit Drehleiterfahrzeug inkl. Beladung für €743.000 (€ 49.000 teurer als veranschlagt - wen wundert´s), sofortige Vergabe von Standortuntersuchung für neues Feuerwehrhaus ( kostet natürlich auch, und konnte entgegen dem Wunsch der Freien Wähler nicht ein paar Monate verschoben werden) oder auch die Anmietung einer Halle...
03. Mai 2020
Man könnte ja tatsächlich den Eindruck gewinnen, dass nicht nur die Verwaltung, sondern auch so manche(r) Gemeinderat/Gemeinderätin den Ernst der finanziellen Lage Waldbronn´s verkennt. Vielleicht -Corona sei Dank- ist aber auch mancher froh, einem unvorsehbaren Naturerreignis die desaströse Finanzsituation zur Last legen zu können? Im übrigen kann ja eine Kommune nicht pleite gehen, und Rettungsschirme werden ja auch noch kommen. Prima. Damit kann man sich ja beruhigt zurücklehnen?...
02. Mai 2020
Die sehr schmeichelhafte zeichnerische Darstellung des Projekts Aldi mit rund 3.600 qm Verkaufsflächen (ALDI, dm, Rewe?) sowie rund 130 Wohnungen* mit 9.000 qm Wohnfläche mag darüber hinweg täuschen, dass eine Betonburg mit beträchtliche Ausmaßen und Höhen entsteht. (Anmerkung: angeblich sollten es doch "nur noch" 115 Wohnungen sein? Doch im "VORHABENBEZOGENEN BEBAUUNGSPLAN MIT ÖRTLICHEN BAUVORSCHRIFTEN / VORHABEN- UND ERSCHLIESSUNGSPLAN „NAHVERSORGUNGSZENTRUM TALSTRASSE”...
28. April 2020
Nach dem Haushaltsplan 2020 sollte Waldbronn "nur" rund 5 Mio. neue Schulden aufnehmen. Die Verschuldung wäre somit bei rund 20 Mio. plus Schulden Kurverwaltung ( über 5 Mio.) plus Schulden Eigenbetrieb Wasser (über 4 Mio.), insgesamt also bei nahezu 30 Mio. gewesen. Schon dies reiht Waldbronn in die Riege der Schuldenmeister Baden-Württembergs ein. Zukunft Waldbronn beschäftigt sich mit diesem Thema seit Jahren, zuletzt zum Haushalt 2020 hier-> Die Corona-Krise - deren Auswirkungen nur...

Mehr anzeigen